· 

Streusalz am Radweg Schredengasse

Folgert Duit

Wir machen uns Sorgen.

Die mit viel Mühe gepflanzten Sträucher und Bäume sind in Gefahr. Sie können durch die Salzstreuung auf dem Radweg verdursten.

Mit dem abfließenden Wasser gelangt das Salz zu den frisch gepflanzten Bäumen und Sträuchern. Die bekommen dann kein Wasser mehr, wenn der Boden zu salzhaltig ist. Die Pflanzen können aus einem salzigen Boden das Wasser nicht in die Wurzeln ziehen und müssen verdursten.

Wir haben aus diesem Grund für die Gemeinde nach Information über alternative Konzepte gesucht. Diese können unter SALZSTREUUNG nachgelesen werden. Wir schlagen vor, diesen sensiblen Bereich bei Glatteisgefahr mit speziellem Sand zu streuen und die jungen Pflanzen zu schonen. Sie haben es schon schwer genug in der Schotterböschung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bäume für die Zukunft

Wir sind eine parteiunabhängige Initiative von Bürger*innen aus St. Andrä-Wördern, die sich für das Pflanzen, Schützen und Erhalten von Groß-Bäumen engagiert.

Baumpatenschaft

Haben Sie den Wunsch, einen Baum in Ihr ­näheres Lebensumfeld einzuladen und sich für eine Zeit um sein Wohlergehen zu kümmern? Hier erfahren Sie mehr!

Mitweltoasen

Mitweltoasen sind niederschwellige, naturnahe und lebendige Begegnungsorte. Erfahren Sie hier, wie Sie Mitweltoasen gestalten und unterstützen können.